Einkaufsmanager
Miete
Einlagerung

Glossar › T

Tailored Blanks

Fahrzeugbauteile oder Karosseriebauteile aus lasergeschweißten Blechen. Sie werden nach dem Fügen in die gewünschte Form gepresst und sind in der Regel stabilisierende Formteile. Es sind Maßbleche unterschiedlicher Materialstärke und können auch unterschiedlicher Stahlsorte sein.

Tandem-Achse

Es handelt sich um zwei im Verbund befestigte Achsen unter einem Anhänger, wenn der Abstand von Mitte bis Mitte Achskörper bis zu einem Meter ist, gilt dieser so genannte Tandem-Anhänger vor dem Gesetzgeber als einachsig. Ab einem Meter Achsabstand als zweiachsig und somit nur noch mit der Führerscheinklasse C bzw. CE (früher Klasse 2) zu fahren. Es gibt in Deutschland Tandem-Anhänger bis maximal 20 t Gesamtgewicht, aber auch Tridem-Anhänger mit drei Achsen ohne Drehschemel sind inzwischen populär.

Tandem-Tiefladeanhänger

Sind ebenfalls Anhänger mit niedriger Ladehöhe, jedoch mit Tandem-Achse ausgestattet. Häufig als Klasse B-, BE-, C1-, C1E- (früher Klasse III-) Anhänger im Einsatz für den Transport kleiner Baumaschinen.

Tank-Anhänger

Sind Anhänger, welche zum Transport flüssiger Güter hergestellt sind. Die Tankmaterialien können sein: GFK, Aluminium, V2A und V4A und Normalstahl.

Tank-Container

Hier handelt es sich um Tanks, welche von einem Containerrahmenrechteck umgeben sind und Verriegelungsanschlüsse nach ISO-Norm haben.

Taschenwagen

von der Bundesbahn bereitgestellte Tiefladewaggons um hohe Sattelauflieger (Mega-Trailer) per Bahn „Huckepack“ transportieren zu können

Tautliner

Begriff für den ersten europäischen Hersteller von Schiebeplanenfahrzeugen. Es handelt sich um einen Produktnamen, erstmals gebaut in England.

TCE

Trailer Central Elektronik – das elektronische zentrale Zentrum eines Trailers

TD

Abkürzung für die Bezeichnung: Transfrigoroute Deutschland, Verband für den temperaturgeführten Verkehr.

TEBS

Hier handelt es sich um ein elektronisches Bremssystem für Trailer von der Firma Knorr-Bremse. TEWS steht für Trailer Elektronic Brems-system.

Technischer Überwachungsverein

Siehe TÜV

Technogam

Die Bezeichnung für Vollkunststoffkoffer vom Hersteller Chereau.

Tele-light 24

Dies ist die Bezeichnung für ein bemerkenswertes, dreiachsiges Sattelfahrzeug, welches von 13,5 m auf 23 m ausziehbar ist, hydraulisch gelenkt wird und von dem Hersteller Broshuis (NL) gefertigt wird.

Telematik

Nennt man die Kommunikation zwischen Trailer, Truck und Disponent.

Teleskop-Zuggabel

Es handelt sich um Zuggabeln, welche im vorderen Bereich ein um 6 x 100 mm verstellbares Zugrohr haben. Hiermit kann man sich auf die erlaubte Gesamtfahrzeuglänge einstellen.

Teleskopierbar

Werden Zugrohre oder Fahrgestelle von Anhängern und Sattelaufliegern bezeichnet, welche auseinanderziehbar bzw. zusammenschiebbar sind, um die Ladeflächenlänge zu verändern (oft um bis zu 6000 mm).

Telma

Hersteller von Retarder-Bremsen auch für Anhänger

Temp-Wall

versetzbare Isolierzwischenwände für Kühlaufbauten zur Temperaturerhaltung eines Teilbereichs des Aufbaues oder Klimazonenschaffung

Temperaturgeführte Güter

Sind Transportgüter, welche in Tank-, Silo- oder Kofferfahrzeugen mit Hilfe von Kühlungen oder Heizungen unter einer möglichst konstanten Temperatur transportiert werden.

Temperaturschreiber

Befinden sich häufig an Kühlfahrzeugen, damit die Höhe der Temperatur während des Transportes permanent nachgehalten werden kann. Dient ebenfalls als Beleg bei etwaigen Reklamationen am Ladegut.

Temperaturzone

Nennen wir Laderaumkammern in Kühlaufbauten, welche unterschiedliche Güter in unterschiedlich temperierten Kammern transportieren.

Textar

Führender Hersteller von Bremsbelegen

Thermo-King

Führender europäischer Kühlgerätehersteller für Transportkühlung.

TI

Abkürzung für die Bezeichnung: Transfrigoroute International, Verband für den temperaturgeführten Verkehr

Tiefbett

Hiermit ist ein niedrig gelegenes Ladebett zwischen den Vorderachsen und hinteren Achsen eines Tiefladeanhängers oder Sattelaufliegers gemeint. Man erreicht mit diesen Tiefbetten niedrigste Ladehöhen. Gelegentlich sind diese Tiefbetten auch hydraulisch anhebbar, um auf eine ebene Ladefläche zu kommen. Im beladenen Zustand wird das Tiefbett auf niedrigstes Niveau abgesenkt.

Tiefgekuppelt

Sind Anhänger, bei denen die Zugeinrichtung niedrigerist als bei normal gekuppelten Fahrzeugen (ca 750 – 850 mm). Gemeint sind ebenfalls Zugeinrichtungen, welche weit unter den LKW zurückspringen, bis hinter die Hinterachse, so dass in diesem Fall von tief- und gleichzeitig untergekuppelt gesprochen wird. Diese Variante dient dazu, den Abstand (750 mm) zwischen dem Aufbau des LKWs und dem Aufbau des Anhängers so eng wie möglich zu halten, weil durch die Tief-Unterkuppelung der Drehpunkt verlagert wird. Man erreicht auf diese Weise längere Ladeflächen bei Einhaltung der zulässigen Gesamt-Lastzuglänge.

Tiefkühlfahrzeuge

Werden allgemein Kofferfahrzeuge genannt, deren Laderaum bis ca -30 Grad heruntergekühlt werden kann, zum Transport von Tiefkühlkost.

Tiefladeanhänger

Ist die allgemeine Bezeichnung für Anhänger mit niedriger Ladehöhe, meistens jedoch sind klassische Tieflader mit Auffahrrampen zum Transport von Baugeräten gemeint.

Tiefladekippanhänger

Dies ist eine Kombination von Kippanhängern, welche in der Bauweise so niedrig sind, dass sie auch als Tieflader eingesetzt werden können. Meistens sieht man diese Fahrzeuge als Tandemanhänger; jedoch bis 18 to Gesamtgewicht möglich.

Tieflader-Pritschen

Nennt man PKW-Anhänger, bei denen die Räder außen neben dem Aufbau laufen und somit die Ladefläche niedrig ist.

Tiefladerachsen

Sind speziell für Fahrzeuge mit niedriger Ladehöhe gebaute Achsen in sehr niedriger Bauhöhe und mit geringem Bremstrommeldurchmesser, ca 300 mm.

Tiefuntergekuppelt

Jumbo-Lastzüge erreichen nur dann ihr maximales Volumen, wenn der Abstand zwischen den Aufbauten LKW und Anhänger so eng wie möglich gestaltet wird. Hierzu werden die Anhänger mit langer, tiefliegender Zugdeichsel oder Zugrohr hinter der Hinterachse des LKWs angekuppelt.

Tilt-Tainer

Lange Wechselaufbauten bis zu 45 Fuß mit Plane und Spriegel.

TIP

Trailer Rental-Gesellschaft – einer der großen Anhängervermieter in Europa.

TIR-Schild

Transport International Routier-Verzoll-Nachweis.

Titan-Legierungen

Sind Innenbeschichtungen an Tankfahrzeugen, welche flüssige korrosive Medien transportieren.

Toll Collect

Firma, welche die Mautgebührensysteme entwickelt hat und liefert.

Top-Lifter

Aufbau-Konzept des Getränkeaufbauherstellers BÖSE. Name Swing Top-Lifter

Top-Loading-System

So nennt man Tankfahrzeuge, welche von oben befüllt werden können. Dies ist erwähnenswert, weil Tankfahrzeuge häufig von unten befüllt werden.

Topas

Begriff für ein Sicherheitstankfahrzeug mit zukunftsweisenden Sicherheitsmerkmalen.

Totmannschaltung

z. Bsp. bei Luftfeder-Hebe-und Senkventilen gibt es eine Schutzfunktion, welche beim Loslassen des Hebels Federbälge nicht weiter be- und entlüftet. Dadurch wird der Hebe- oder Senkvorgang unterbrochen.

Trac King

Online Telematik System, das es Kühlfahrzeugbetreibern ermöglicht, von der Verwaltungszentrale aus alle Details über z. B. Standort des Fahrzeugs, Ladungstemperatur, geschlossene hintere oder seitliche Türen und Reifendruck usw. der Fahrzeugflotte zu ermitteln.

Trac-Lift TL 20

Dies ist die Bezeichnung für einen Hubwagen zum schnellen Umsetzen von Wechselbehältern von dem Hersteller Mafi-Transportsysteme.

Tragbalken

Werden für Zwischenböden in Fahrzeugen, welche doppelstöckig laden, verwendet. Sie werden in die dafür vorgesehenen Arretierungsvorrichtungen in den Seitenwänden eingeklemmt oder gehängt.

Trägerfahrzeug

Anderer Begriff für Wechselfahrgestelle.

Tragfähigkeit

Ist der Begriff für die Masse, welche von einem Fahrgestell getragen werden kann.

Traglager für Stützbeine

Aufnahmewinkel unter einem Wechselaufbau, in welche die Stützbeine in Ruhestellung gelegt werden müssen.

Trail-Lock

Mit diesem Schloss kann man die Zugöse der Anhängerzuggabel gegen Diebstahl blockieren.

Trail-lock King Pin

Ein Schloss welches Sattelauflieger gegen Diebstahl schützt. Es handelt sich um eine Blockierung des Königszapfens.

Trailer

Englisch-europäische Bezeichnung für Anhänger und Sattelauflieger – ist internationaler Sprachgebrauch geworden.

trailer tax®

In Deutschland erscheinendes Bewertungshandbuch für gebrauchte Aufbauten, Anhänger, Sattelauflieger sowie Lade- und Kühlgeräte. Die tagesaktuelle Onlineversion ist ebenfalls verfügbar. Das Werk wird in ganz Europa benutzt. Infos unter www.trailertax.de und www.trailerbewertung.de

Trailer tel

Elektronisches Informations- und Navigationssystem vom Hersteller Kögel

Trailerboy

Ist eine Rangier-und Fahrhilfe für PKW-Anhänger-kupplungen/PKW-Anhänger.

Trailor-Achsen

Führender französischer Achsenhersteller – heute SNB

Tränenblech

Bleche, welche an der Oberfläche genoppt sind. Sie werden vorwiegend in Kühlfahrzeugen verwendet, da diese aufgrund der Feuchtigkeit einen rutschfesten Boden benötigen.

Tränkebecken

Befinden sich in Lebendvieh-Transportfahrzeugen.

Transportgut-Sicherung

Oder Ladungssicherung genannt, ist ein allgemeiner Begriff für Ladungssicherungssysteme, welche heute im Rahmen der Unfallverhütungsvorschriften verlangt werden.

Trax

Bezeichnung für die vom Trailer-Hersteller Kögel komplettierte Achse aus Bauteilen des Achsenherstellers Meritor

Trennwände

Befinden sich in Kühlfahrzeugen, um mittels dieser Trennwände unterschiedliche Klimazonen zu schaffen.

Tri-Stop-Zylinder

Hat drei Funktionen. Reagiert auf Fußbremse, auf Handbremse und auf Druckverlust in der Bremsanlage. Es ist ein Federspeicher-Zylinder.

Trichter

Befinden sich vorwiegend in Getreidefahrzeugen im Bodenbereich. Über diese Trichter wird die Ladung in Kellersilos entleert.

Trichteranlage

Am Heck von Schubbodensattelaufliegern oder Anhängern sind Trichter installiert, in welche das Ladegut geführt wird, um punktuell in Luken oder auf Förderbänder zu entladen.

Tridec

Niederländischer Konstrukteur und Hersteller von Fahrwerken und Achslenkungen.

Tridem-Achsen/Anhänger

Dreiachs-Aggregat auf Tandem-Basis, also mit Ausgleichsschwingen verbundene 3 Achsen bei einem Anhänger. Eine seltene, aber vorkommende Bauvariante für einen Anhänger mit 24 to Gesamtgewicht, jedoch hoher Reifenverschleiß, wenn ohne Liftachsen ausgestattet.

Trilex-Felgen

Es handelt sich um einteilige oder dreiteilige Felgeninnenteile, welche durch sog. Radsterne gehalten werden. Trilex-Felgen sind etwas leichter, jedoch teurer und somit wenig beliebt. Durch die heutigen schlauchlosen Normalfelgen, einteilig, ist die Trilex-Felge zusätzlich uninteressant.

Triple Trailer

Nennt man die dreifach ausziehbaren Tiefladesattel vom Hersteller Broshuis

Triple-Trailer

Ist die Bezeichnung eines dreifach ausziehbaren Telesattels vom Herstellers Broshuis.

Trockenfracht-Aufbau

So werden Kofferaufbauten genannt, welche hauptsächlich Lebensmittel transportieren. Sie haben eine leichte Isolierung, mindestens jedoch eine Strahlenschutzisolierung im Dach.

Trommelbremse

Durch Verdrehen der Bremswelle werden, ausge-löse durch die verdrehten Bremsnocken, die Bremsbacken an die Bremstrommel gepresst. Dies löst den Bremsvorgang aus. Die Bremsbacken werden durch Zugfedern in die Ausgangsstellung zurückgeführt.

Trop

Trailer roll-over preventation von dem Hersteller Knorr. Es ist ein in die Bremsanlage integriertes System, welches ein Ausbrechen des Fahrzeugs beim Bremsvorgang verhindert. Ein Querbeschleunigungssensor mindert die Kippgefahr des Sattelaufliegers.

Truck-lite LED

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich der Name für Seitenmarkierungsleuchten, welche mit Dioden statt mit Glühlampen ausgerüstet sind.

Truma

Bekannter Hersteller von Fahrzeug- und Aufbau-Heizungsanlagen.

Trumatic

Flüssiggasheizungen für Laderaum.

TTT

The Team Technologie – Gesellschaft für Leichtbauentwicklungen im Fahrzeugbau

Tugmaster

Es handelt sich hier um eine Bezeichnung für Arbeitsmaschinen, welche im Hafen das Umsetzen von Sattelaufliegern vornehmen bzw. die Beschickung der Fährschiffe durchführen.

TULO

Neuer Name und Hersteller des früheren Stahlwechselkoffer-Herstellers Thyssen.

Tuna

Hersteller von Leichtmetallfelgen.

Tunnelbauweise

Hier ist die Anhängerbauweise des Herstellers Krone gemeint, mit welcher er durch eine besondere Gestaltung des vorderen Rahmenhalses eine niedrigere Ladehöhe erreicht unter Beibehaltung der Normal-Einfach-Bereifung 385/65. Der von hinten nach vorn laufende Rahmen stößt auf einen Halbkreis, welcher die dynamischen und statischen Kräfte aufnimmt. Durch das Entfallen des vorderen Rahmenhalses ist eine niedrigere Bauweise möglich.

Türfeststeller

Befindet sich an Fahrzeugen mit hohen Doppel-flügeltüren, hinten seitlich um die geöffneten Türen parallel zum Aufbau feststellen zu können.

Turmlagerausführung

Pendelachsen sind oben mit dem Chassis in Turmlagerausführung verbunden. Sie haben einen großen Einschlagswinkel.

TÜV

Technischer Überwachungsverein = Prüfungsinstitution für Anhänger und Auflieger. Anhänger und Auflieger müssen jährlich zur Prüfung. Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 2 to und Wohnanhänger müssen jedoch nur alle 2 Jahre zur Prüfung.

Twaron

Es ist der Name für einen neuerdings verwendeten Kunststoff, zur Herstellung von Kühlaufbauten bei denen es auf einen sehr günstigen K-Wert ankommt.

Twist-Locks

Englisches Wort für Container-Verriegelung.

Typ Draul-System

schwedisches, bewährtes Lastschiebesystem mit Hydraulikzylindern, welches im Holztransport zum Einsatz kommt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy. Weitere Informationen / Further information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close