Einkaufsmanager
Miete
Einlagerung

Glossar › V

V-Wert

Ist die theoretische, vertikale Deichselkraft, die von einem Zentalachsanhänger mit mehr als 3,5 t Gesamtgewicht auf die Kupplung ausgeübt wird.

V-Zuggabel

Es handelt sich um Zugeinrichtungen an Anhängern, welche aus den beiden Längsträgern nach vorn zu einem V ausgebildet sind im Gegensatz zu Zugrohren.

V2A

Es handelt sich um normalen Chrom-Nickel-Stahl.

V4A

Es handelt sich um eine Chrom-Nickel-Stahl-Legierung mit sehr hoher Festigkeit.

VA

Verbundachsaggregat mit Parabelfedern von BPW.

Vakuuminierte Platten

Sind dünnere Isolierplatten als sonst üblich, jedoch mit gutem bis besserem Isolierwert als bisherige dickwandigere Isolierplatten. Werden für Verteilerfahrzeuge bevorzugt. Vorteile bei Mehrkammerfahrzeugen wegen der verbleibenden Innenbreite.

Vario

Dieser Name steht für ABS-Typenreihe von der Fa. Wabco – Bremsen.

Vario-C

ABS-Typ von dem Hersteller Wabco.

Vario-Koffer

Dies ist die Bezeichnung des Herstellers Sommer für seine neue Kofferbausatz-Generation.

Varios

Konzept des Herstellers Schmitz Cargo Bull, das die Höhenanpassung des Aufbaues vereinfacht und die jeweiligen Höhenbedürfnisse mittels zentraler Hubhydraulik anpasst

VBHH

Abkürzung für den Verband der in Europa tätigen Hubladebühnenhersteller

VDI 2700 FF

Ladungssicherungszertifizierung

Verbindungsecken

Nennt man die PVC-Planecken zwischen den ausgestellten Verkaufsklappen an Verkaufsanhängern.

Verbindungskabel

Gibt es vielfältige für Strom-, Luft- und Ölverbindung. Für Luft- und Stromverbindung nennt man diese Airflex und Elektroflex. Es handelt sich um gespindelte Kabel.

Verbreiterungen – klappbar

Sind hauptsächlich an Tiefladeanhängern und Sattelaufliegern zu finden, welche überbreite Baumaschinen und Ladungen transportieren. Verbreiterung ist bis 3 m Gesamtbreite üblich und wird durch klappbare Auflagen durchgeführt. Genehmigungspflichtig!

verchromt

die Kolben von hydraulischen Pressen (bspw.) sind verchromt

Verdampfer

Bestandteil eines Kühlgerätes, innen mit Schutzgitter ausgestattet, insbesondere bei Doppelstockbeladung wichtig.

Verdeckgestell

Sind Rohrgestelle zur Aufnahme der Planenverdecke. Es gibt Hamburger Verdeckgestelle, Beckumer Verdeckgestelle, Mailänder Verdeckgestelle und Flachverdecke.

Verdrängerlenkung

Bei Anhänger- und Sattelaufliegerachsen wird der Lenkungsausschlag durch den vertikalen Druck auf die Achsen und die Adhäsion sowie die seitlichen Schubkräfte bei Kurvenfahrt ausgelöst. Bei Geradeausfahrt werden die Lenkachsen mittels pneumatischem Zylinder spurstabil gehalten.

Verkaufsklappen

Nennt man die seitlich, vorn und hinten vorhandenen, nach außen zu öffnenden Klappen an fahrbaren Pavillons oder Marktfahrzeugen.

Verkaufspavillon

Anhänger, welche ringsum aufklappbar sind und somit dem äußeren Erscheinungsbild eines Pavillons entsprechen.

Verkaufswagen

Nennen wir Anhänger und Sattelauflieger, welche durch ihre baulichen Einrichtungen so gestaltet sind, dass sie für den Warenverkauf aus dem Fahrzeug heraus eingesetzt werden können.

Verkehrswert

Der Verkehrswert wird durch den Preis bestimmt, der im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach der Beschaffenheit des Anhängers bei einer Veräußerung zu erzielen wäre. Dabei sind alle Umstände, die den Preis beeinflussen, zu berücksichtigen. Ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse bleiben außer Betracht. Der Verkehrswert entspricht dem gemeinen Wert (§ 9 Abs. 2 Bewertungsgesetz; § 141 Bundesbaugesetz).

Verriegelungszylinder

Gibt es an Anhängern und Aufliegern in vielfältiger Form, wie z. B. zur Verriegelung der AWL-Wechselaufbauten auf den Fahrgestellen mit einem querliegenden Zylinder oder zur Arretierung von Lenkachsen oder als Verschließzylinder für Klappen und sonstige Bauteile.

Verschiebbar

Können sein: Seitentüren, Dächer und Verdeckgestelle, Feststellwände bei Steinsattelfahrzeugen, innere mitlaufende Wände bei Schubbodenfahrzeugen, Trennwände in Kühlfahrzeugen, Seiten-planen (Curtainsider), Aufnahme-Schlitten an Containeranhängern, Zugeinrichtungen, Chassis-längenverstellbar, Container-Schlitten bei Sled-Chassis, Müll-Schiebesattel mit hydraulischem Arm und Schild und ggf. noch einige andere Varianten.

Verschleißbleche

Befinden sich an den Innenwänden von Kippsattelaufliegern im hinteren Bereich. Sie sollen das schnelle Durchscheuern der Seitenwände beim Kippvorgang verhindern. Auf den Fahrzeugböden befinden sich ebenfalls zusätzliche Verschleißbleche.

Verschleißboden

Auch Doppelboden genannt. Bei Pritschen- und Kofferfahrzeugen, meistens aus dünnem Holzmaterial mit harter Oberfläche, wird nach Verschleiß ausgetauscht, ohne den Unterboden erneuern zu müssen.

Verschleißteile

Hiermit sind allgemeine Bauteile wie Bolzen, Buchsen, Drehkränze usw. gemeint.

Verstelldeichsel

Im vorderen Teil einer Zuggabel befindet sich in diesem Fall ein teleskopierbares Rohr, an welchem sich vorn die Zugöse befindet. Dieses Rohr ist mehrfach in der Länge verstellbar. Man kann den Abstand zwischen LKW und Anhänger mit diesem Verstellrohr beeinflussen.

Verteilerfahrzeuge

Kurze Sattelauflieger, meistens gelenkt, welche zur innerstädtischen Warenverteilung benutzt werden. Aus Platzgründen innerhalb der Städte sind diese Fahrzeuge so kurz wie möglich und mit Lenkachse und Ladebordwand versehen. (Auch City-Sattel genannt.)

Verwindungssteif

Fahrgestelle und Rahmen von Fahrzeugen, welche vorwiegend im Baustellenbereich eingesetzt werden, müssen einen stabilen verwindungssteifen Rahmen haben. Den Ausgleich des unebenen Geländes müssen im wesentlichen die Achsaggregate und Dämpfungseinrichtungen übernehmen.

Verzinkung

Immer häufiger werden Fahrgestelle insbesondere für den PKW-Anhängerbereich komplett tauch- oder spritzverzinkt. Neuerdings werden auch komplette Stahlwechselkoffer in verzinkter Aufbauausführung geliefert.

Verzurrgurt

Ist ein Ladungssicherungsteil.

Viehtransport-Fahrzeuge

Sind Anhänger und Sattelauflieger, welche durch ihre Aufbauart Groß- und Klein-Lebendvieh transportieren können. Ausgestattet mit verschiedenen Ladeetagen, welche in der Höhe verstellbar sind sowie mit Wasserbeschickungsvorrichtungen und Tränkebecken, damit das Vieh während der Fahrt versorgt werden kann. Aus hygienischen Gründen sind diese Fahrzeuge in Ganz-Aluminium-Bauweise.

Vielweglenkungen

Schwerste Tieflader, die häufig aus Baukästen kombiniert werden, haben Pendelachsmodule. Diese Pendelachsen haben Lenkeinschläge bis zu 60°. Wenn sie elektronisch betätigt werden bis zu 130 °, sprechen wir von Vielweglenkungen, weil je nach hydraulischer

Viertelschalen

Nennt man kleine Kotflügel, welche die Größe eines Viertel-Kreises haben, werden meistens an Vorderachsen von Anhängern benutzt.

VO

Verbundachsaggregat luftgefedert von BPW.

VOC

Es handelt sich hier um ein Kürzel für eine Ein-richtung zur elektropneumatischen Überfüllsicherung bei Tankfahrzeugen der Gefahrenklassen.

Voith

Hersteller von Retarder-Bremsen auch für Anhänger.

Volant

Ist der umlaufende PVC-Streifen an den ausgestellten Verkaufsklappen von Verkaufsanhängern. Wird meistens für Werbezwecke genutzt.

Voll-Luftfederung

Sagt man dann, wenn ein Fahrzeug ausschließlich an allen Achsen luftgefedert ist. Im Gegensatz zu Blatt-Luftfederung, denn hier wird die Luftfederung auch von Blattfedern unterstützt.

Vollaluminium-Fahrzeug

Hiermit ist generell gemeint, dass derartige Fahrzeuge einen Aluminiumrahmen und einen Aluminiumaufbau haben. Diese Fahrzeuge sind sehr leicht im Eigengewicht und haben somit eine höhere Nutzlast. Der Preis ist jedoch ca 30 % höher.

Vollaustattung

Bezeichnung für optimalen technische und komfortablen Ausstattung eines Fahrzeugs, die allen Ansprüchen gerecht wird

Vollgummibereift

Gibt es heute kaum noch im Anhängerbereich, es sei denn im innerbetrieblichen Einsatz von Spezialtiefladefahrzeugen. Es handelt sich um Langsamläufer.

Vollkunststoff (VK)

Nennt man im Karosseriebau Aufbauten, welche auf metallische Verbindungen ganz verzichten. Die äußeren Winkeleinfassungen bzw. der Heckrahmen, also Teile, welche keine Verbindung nach innen haben, können in diesen Fällen jedoch aus V2A sein, sozusagen als Schutzleiste.

Vollschlauchanlage

Vollschlauchanlagen sind – wenn sie für die Abgabe bestimmt sind – Messanlagen, bei denen der Abgrenzungspunkt durch ein Absperrorgan in der Abgabeleitung gebildet wird. Enthält die Abgabeleitung ein freies Ende, so ist das Absperrorgan möglichst nahe an dem freien Ende anzubringen.

Vollverkleidung

ist, wenn der Fahrwerksbereich seitlich unterhalb des Aufbaues aus aerodynamischen Gründen geschlossen (verkleidet) wird

Volumen-Container

Auch „High-Cube-Behälter“ genannt, sind großvolumige Container, Tank- oder Stahl-Container, welche im vorderen Bereich mitunter gekröpft bzw. eingezogen sind.

Volumenangaben

Volumina werden bei allen MEILLER-Kippaufbauten als Wassermaß, d. h. gestrichen voll, angegeben.

Volumenecken

Planenbespannte Ecken an der Stirnseite von Sattelaufliegern, um im beladenen Zustand etwas mehr Laderaum für die vorderen Paletten zu erreichen.

Volumenmulde

Es sind Aufbauten von Kippsattelaufliegern gemeint, welche 35 bis ca 70 m³ Inhalt haben.

Vorlauffahrwerk

Wenn bei Tiefladesattelaufliegern zur Erhöhung der Sattellast und somit zur Erhöhung der Nutzlast, vor dem Tiefbett aufgehängt und verbunden mit dem Schwanenhals, eine oder mehrere Achsen zur Erhöhung der Nutzlast zwischengeschaltet werden. Diese Achsen können in Aggregatform, gelenkt und auch liftbar eingebaut sein.

Vorratsleitung

Bei druckluftgebremsten Anhängern ist das die Leitung, welche ständig für die Versorgung des Anhängers mit Druckluft sorgt; auch Füllleitung genannt.

Vorstecker

Sind die Sicherungsstifte an einem Kipplager.

VS 100

Hochverschleißfester Feinkornstahl (Verschleißstahl) mit einer Streckgrenze von ca 1.000 N/mm², einer min. Zugfestigkeit von ca 1.250 N/mm² und einer Härte von ca 400 HB (HARDOX® 400 oder vergleichbares Material).

VS 120

Hochverschleißfester Feinkornstahl (Verschleißstahl) mit einer Streckgrenze von ca 1.200 N/mm², einer min. Zugfestigkeit von ca 1.350 N/mm² und einer Härte von ca 450 HB (HARDOX® 450 oder vergleichbares Material).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy policy. Weitere Informationen / Further information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close